Flyer gestalten und erstellen lassen | Bern | Schweiz | TIM+FRIENDS

Flyer Design

17 Bewertungen – sehr gut.
Wir erstellen Flyer für Ihr Unternehmen. Dabei orienterien wir uns Ihrem Corporate Design, damit ein unverwechselbarer Zusammenhang zu ihrem Unternehmen besteht. Verkaufsbotschaften lassen sich treffsicher formulieren und zielgenau verbreiten.

Einfach zu verbreiten
Flexibel einsetzbar
Zeitnahe Einsatzbereitschaft
flyer_erstellen_lassen_schweiz_02
Flyer Design für:
Drivero Kurierdienst

[]
1 Bestellung
2 Personalien
Anzahl Seiten

Dein Preis

Fr. [ field3  ].–

keyboard_arrow_leftZURÜCK
Weiterkeyboard_arrow_right


Lassen Sie sich
überzeugen:



Unsere Preise sind unabhängig
vom Format.


Was macht einen guten Flyer aus?



Der Flyer ist nach wie vor eines der beliebtesten Werbemittel. Denn auch in Zeiten von Onlinewerbung sind Druckerzeugnisse noch hoch im Kurs. Es fühlt sich einfach anders an, einen Flyer in der Hand zu halten. Und wenn er ein gutes Design hat will man ihn manchmal gar nicht mehr weglegen.

Der Flyer hat viele Vorteile; zunächst und vielleicht am wichtigsten: Er ist sehr günstig und leicht in grossen Massen zu produzieren. Dazu ermöglicht er es, direkten Kundenkontakt herzustellen, Gespräche zu führen und dem Gegenüber anschliessend etwas in die Hand zu geben. Dazu kann man Flyer aufgrund ihrer Grösse nahezu überall mit hinnehmen. Flyer sind zudem noch absolut vielseitig einsetzbar. Egal ob Werbung für Events, besondere Aktionen oder eine neu eröffnete Filiale – der Flyer kann so ziemlich jede Werbebotschaft gut tragen. Lässt man diese auch noch gut aussehen, mithilfe eines professionellen Designs, ist der Erfolg schon fast greifbar.
flyer_erstellen_ecoscheer
Flyer Gestaltung für Scheer Malergeschäft Bern.

W-Fragen

Die berüchtigten W-Fragen sind ein guter Leitfaden, wenn man sich die Frage stellt, was auf den Flyer kommen soll. Im Vordergrund steht hier ganz klar das «Wer?», schliesslich wollen Sie in erster Linie für sich selbst werben. Ein paar allgemeine Informationen über das Unternehmen sollten das ganze einrahmen, ohne dem eigentlichen Inhalt den Rang abzulaufen.

Anreize schaffen

Die eigentliche Botschaft sollte dabei trotzdem dem erste sein, was dem Betrachter ins Auge fällt. Sind die Flyer doppelseitig oder sogar gefalzt ist es noch wichtiger, dass Interesse zu wecken und einen Grund zu geben, auf der nächsten Seite weiterzulesen. Ein Anreiz dafür können zum Beispiel Gutscheincodes sein. Von den wichtigsten Daten sollte man aber nichts «verstecken», nach so etwas will man nicht suchen müssen. Dazu gehören auch Adressen, physisch wie auch im Internet, sowie Telefonnummer, E-Mail, oder andere Kontaktdaten.


Call to Action

Wenn es einen Call to Action gibt, sollte dieser sich ganz klar von den restlichen Inhalten hervortun. Das gelingt, indem er mittig platziert wird und sowohl in Font als auch in Farbe auffällig oder einfach etwas anders als der Rest gestaltet wird. So kann man sofort den persönlichen Vorteil in dem Flyer erkennen.
Call to Action: fordern Sie den Leser zu einer Tat.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Für einen ansprechender Flyer ist es wichtig, viel visuell zu kommunizieren. Sprich: Man sollte möglichst viele bildliche Elemente verwenden. So sehen die Flyer schon von weitem interessanter aus. Und auch während der Betrachtung hat es positive Auswirkungen: Zunächst fühlt sich der Betrachter nicht von zu viel Schrift erschlagen, da Flyer zumindest für den Empfänger meist eine eher spontane Sache sind. Ausserdem kann man durch die Bilder schon einmal die Stimmung zeigen, die beispielsweise das Event später haben soll. Es gibt keine bessere Werbung als positive Gefühle.

Auch Informationen, die tendenziell eher in einen Text kommen würden, kann man super bildlich in Form von Grafiken etwa darstellen.


Kurze Texte!

Der Text sollte entsprechend knapp ausfallen. Im besten Fall spart man aber nicht an seinem Inhalt. Eher sollte man sich bemühen, gut und verständlich auf den Punkt zu kommen. Am besten ist es, wenn man sich auf starke Schlagwörter konzentriert, und alles was etwas länger sein muss einfach etwas kleiner druckt. So fühlt sich der Betrachter dadurch nicht sofort bedroht und kann bei Interesse von allein weiterlesen. Zu klein ist natürlich trotzdem nicht gut. Wir empfehlen mindestens Grösse 10.

Ein Flyer ist nicht kurzfristig designt, wenn er effektiv werden soll. Wenn man aber die gebührende Zeit und Mühe investiert bekommt man ein extrem günstiges und wirksames, massentaugliches Werbemittel.
TIM+FRIENDS Werbung hat 5,00 von 5 Sternen | 18 Bewertungen auf ProvenExpert.com